Ein Bungalow bauen. Haus-Beispiele und Bungalow-Grundrisse

Sie möchten ein Eigenheim bauen? Erhalten Sie hier bei BungalowBauen.info interessante Informationen über das Bungalow bauen. Ihr Einfamilienhaus-Bauprojekt rund um das Thema Haus bauen und Wohnen in Eigenheim professionell gestalten und dabei individuell bleiben? Dann sind Sie bei BungalowBauen.info genau richtig. Wir gehen auf Ihre Ansprüche ein und unterstützen Sie gerne mit unseren kompetenten Leistungen.

Bungalow Entwicklung

Der Bungalow hat bereits in den 60er Jahren, als das eingeschossige Haus mit Flachdach, sehr an Bekanntheit gewonnen. Ausschlaggebend war vermutlich, dass Kanzler-Bungalow der Bundesregierung, in Bonn. In den darauffolgenden Jahrzehnten, haben sich viele Bungalow-Versionen entwickelt. Vom modernen Bauhausstil, mediterrane Baustile und Toskana Baustile sind sehr begehrt. Übersichtliche, barrierefreie und ebenerdige Grundrisse, sind auch heutzutage wieder gefragt.? Bei den Dachformen haben sich nicht nur das Flachdach, sondern auch das Zeltdach und Walmdach durchgesetzt. Bungalows mit Keller und ausgebauten Dachraum, sind immer öfter anzutreffen.

Unterschiedliche Bungalow-Typen

Ob Fertighaus Bungalow oder massiv gebaut. Moderne Häuser, sind sehr beliebt. Offene Grundrisse und barrierefreies Bauen ist für junge Menschen immer wichtiger. Der Bungalow im Bauhausstil und mediterrane Bungalow-Baustile sind besonders gefragt.

Ein Haus bauen mit Hanglage. Baugrundstücke mit einer Hanglage sind sehr interessante Grundstücke. Wird ein Bungalow mit einem Keller in den Hang gebaut, so kann der Kellerbereich durch Fenster eine komplett bewohnbare Etage für sich darstellen.

Der mediterrane Baustil, wird an sich, wie ein normales Haus gebaut. Durch eine mediterrane Verklinkerung, Fassadenputz, Pflasterung und Dachziegel wird dem Bungalow der mediterrane Flair eingehaucht.

Ein Winkelbungalow wird gerne verklinkert. Gute Dämmeigenschaften und eine hohe Langlebigkeit sprechen für Klinkerfassaden. Klinkerfassaden sind in der Herstellung zwar teurer, sparen aber über die Jahre Energiekosten ein und weisen einen geringeren Pflegeaufwand wie eine Putzfassade auf.

Bungalow-Grundrisse: Beispiele von Hausgrundrissen

Ein Bungalow-Grundriss sollte immer genauestens, auf die Bedürfnisse der dort wohnenden Personen abgestimmt sein. Bei BungalowBauen.info erhalten Sie einen kleinen Überblick von Bungalow-Grundrissen. Ob Atriumbungalow, normaler Bungalow oder Winkelbungalow. Lesen hier mehr über Bungalow-Grundrisse weiter.


Ein Eigenheim als Massivhaus oder Fertighaus bauen

Das Haus als Massivhaus zu bauen steht in Deutschland an erster stelle. Stein auf Stein zu bauen, bedeutet in einem Bungalow mit Qualität und Dauerhaftigkeit zu wohnen. Beim Wandaufbau kann sich hier der Bauherr, zwischen Gasbetonsteinen (Ytong), Porotonsteinen, Blähton und Kalksandsteinen entscheiden. Besonders gute Schallschutzeigenschaften weisen Gasbetonsteine auf. Der Blähton ist für seine guten Dampfdiffusionseigenschaften bekannt. Besonders preisbewusste Bauherren, bauen mit dem Kalksandstein und nehmen schlechtere Dämmeigenschaften in Kauf. Der Porotonstein kann mit einem guten Raumklima punkten.

Das Eigenheim als Fertighaus bauen, bedeutet ein Haus mit der Leichtbauweise zu bauen. Der Wandaufbau besteht aus einer Holzkonstruktion, die besonders im Winter gute Dämmeigenschaften aufweist und Energiekosten einspart. 15% aller gebauten Häuser in Deutschland sind Fertighäuser. Für ein Fertighaus spricht der schnelle Hausaufbau der Holzkonstruktion. In 3-6 Monaten kann mit dieser Bauweise ein Fertighaus-Bungalow gebaut und bewohnt werden.

mouseover